Gesundheitsförderung und Prävention in ländlichen Räumen

von Dr. Grit Hantzsche

Der Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit lädt ein zur jährlichen Fachveranstaltung zum kommunalen Partnerprozess „Gesundheit für alle“. In diesem Jahr ist der Deutsche Landkreistag als Kooperationspartner gewonnen worden.

Die Satellitenveranstaltung „Land in Sicht. Strategien zur Gesundheitsförderung und Prävention in ländlichen Räumen“ findet statt:

  • am Montag, dem 19. März 2018
  • von 13.00 bis 18.00 Uhr, mit Ankommen und Imbiss ab 12.00 Uhr,
  • in der Technischen Universität Berlin.

„Die ländlichen Räume sind das Reiseziel. Auf der Reise begegnen uns Vertreterinnen und Vertreter von Landkreisen, kreisangehörigen Städten und Gemeinden und überregionalen Netzwerken. Sie teilen ihre Erfahrungen und Ideen mit uns. Gemeinsam diskutieren wir, wie es gelingen kann, für alle Menschen von Geburt an gute Lebensbedingungen zu schaffen. Thematisiert werden Ressourcen, aber auch strukturelle Herausforderungen sowie konkrete Projekte und Ansätze. Der intensive Austausch zeigt Wege auf und macht für die Reisegruppe Handlungsspielräume, Gemeinsamkeiten, Herausforderungen beim Auf- und Ausbau von Präventionsketten in ländlichen Räumen sichtbar.“

In inhaltlich vertiefenden Foren stehen folgende Themen im Fokus:

  • Landvermessung:Integrierte Gesundheits- und Sozialberichterstattung als Grundlage für eine am Bedarf orientierte kommunale Gesundheitsstrategie
  • LANDschaf(f)t: Prozessgestaltung und -begleitung beim Auf- und Ausbau integrierter kommunaler Strategien
  • Landleben: Ansätze zur Förderung des sozialen Zusammenhalts in Kommunen
  • Landpartie: Ansätze der überregionalen Zusammenarbeit sowie Herausforderungen der Kooperation in großen Flächenlandkreisen
  • Landjugend: Beitrag der Jugendbeteiligung zur Stärkung der ländlichen Räume

Anmeldung und weitere Informationen unter gesundheitliche-chancengleichheit.de

Zurück