Sind Mund­spülungen vor einer zahn­ärzt­lichen Vorsorge­unter­suchung bei Schülerinnen und Schülern sinnvoll?

Mit der Rückkehr zum Normalbetrieb in den Kindereinrichtungen und Schulen zu Beginn des Schuljahres 2021/22 können auch die zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen durch den Öffentlichen Gesundheitsdienst in den Schulen und Kitas wieder aufgenommen werden. Können Mundspülungen dazu beitragen, das Risiko einer Übertragung von Coronaviren auf den Untersucher bzw. die Untersucherin zu reduzieren? - ein Positionspapier des BZÖG

Zurück